Logo
Sonntag, 22. Oktober 2017
  • Unsere Turnierverwaltung findet statt mit:


  • Status

  • Besucher
    Heute:
    90
    Gestern:
    100
    Gesamt:
    281.239
  • Benutzer & Gäste
    2 Benutzer registriert, davon online: 48 Gäste
 
Wunsiedel Schachfestival 2014 » 3. Runde: Sturz der Titanen
Wunsiedel Schachfestival 2014


30.05.2014 - 14:52 von Verena Zier


Meisterturnier:
Hier gibt es mehrere Überraschungen, die größte wohl an Brett 1, an dem der Startranglisten-Erste GM Nisipeanu sich dem kämpferischen FM Francesco Rambaldi (erst 15 Jahre alt) geschlagen geben musste. Das Turnier in Wunsiedel konnte in den letzten Jahren nicht von den Favoriten gewonnen werden. Auch für GM Nisipeanu wird es jetzt wohl sehr schwierig werden noch ganz oben auf dem Siegertreppchen zu stehen.
Auch GM Sumets, GM Delchev und GM Vovk konnten keine vollen Punkte gegen Jonas Lampert (17 Jahre), IM Troyke und IM Schmidt verbuchen. Somit haben nach 3 Runden noch 8 Spieler eine weiße Weste. In der Nachmittagsrunde werden genau diese 8 gegeneinander gepaart - mal sehen, wer sich hier durchsetzen und sich somit weiter vom Verfolgerfeld absetzen kann.

Amateurturnier:
Im Amateurturnier ist nichts und niemand sicher. 4 Spieler konnten bisher alle drei Partien für sich entscheiden (darunter auch eine weibliche Teilnehmerin: Pia Graf). Auch diese 4 messen sich in der kommenden Runde miteinander - mich würde es nicht wundern, wenn danach wieder komplett andere Spieler führen würden, denn das Verfolgerfeld ist rießig (allein 16 Spieler mit 2,5 Punkten). Ich wage die Prognose, dass es bis zur 7. Runde spannend bleiben wird.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Wunsiedel Schachfestival 2014 » 2. Runde: Der Herr der Figuren: Die zwei Türme
Wunsiedel Schachfestival 2014


30.05.2014 - 09:40 von Verena Zier


Meisterturnier:
Auch in der 2. Runde gab es an den vorderen Brettern keine nennenswerten Favoritenstürze. Am ersten Brett bei Zenker - Nisipeanu (jeweils zwei Türme und Läufer am Brett, s. Überschrift glücklich ) entschied in schlechterer weißer Stellung schließlich die Zeit. In der 3. Runde bekommen es die GM mit den Jungspielern Rambaldi, Seyb und Lampert zu tun. Die Konstellation Jung gegen Alt versprach schon im Vorjahr einige Überraschungen, mal schauen, was dieses Jahr passiert.
Bisher wurde die erstmals verwendete "Fischer"-Zeit von allen Spielern gut aufgenommen und - was die Schiris freut - die Partien dauerten bisher nicht länger als in den Vorjahren, sodass die Nachmittagsrunde pünktlich beginnen konnte.

Amateurturnier:
Wie bereits in der 1. Runde mussten die höher Gewerteten Federn lassen - auch kein Wunder, wenn man bedenkt, dass zumindest an den ersten Brettern der DWZ-Unterschied meist weniger als 200 Punkte betrug. Hier ist alles möglich. Von den Top-Ten-Gesetzten hat einzig Lothar Weimer noch eine reine Weste.

Fotos und Videos der 2. Runde sind bereits online. Und auch die Partien der ersten 25 Bretter des Meisterturniers (1. Runde) sind eingegeben und können online nachgespielt werden.

44_RAMBALDI.JPG

Auf dem Foto ist der junge italienische FM Francesco Rambaldi zu sehen, der in der dritten Runde mit 2/2 versuchen wird, GM Nisipeanu zu Fall zu bringen.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Wunsiedel Schachfestival 2014 » 1. Runde: Im Westen nichts Neues
Wunsiedel Schachfestival 2014


29.05.2014 - 17:57 von Verena Zier


Die erste Runde brachte wenig Überraschungen.

Meisterturnier :
An den ersten zehn Brettern konnten sich die jeweiligen Favoriten durchsetzen. Gelegentlich schafften es die vielzitierten Davids die Goliaths zu besiegen oder zumindest ein Remis abzuringen. Bemerkenswert ist, dass der DWZ/ELO- Unterschied der Gegner selten mehr als 200 Punkte betrug - und das in der ersten Runde.

Amateurturnier:
Hier ging es schon - zumindest was die Ergebnisse anging - etwas spannender zu: Der an Platz eins gesetzte Carsten Konczak musste sich mit einem Remis gegen Mathias Leddin zufrieden geben. Auch an den anderen vorderen Brettern konnten sich nicht immer die Stärkeren durchsetzen und so wurde bereits jetzt das Feld gehörig durcheinander gewirbelt. Dies lässt auf spannende Kämpfe in den nächsten Runden hoffen.

Die Fotos der 1. und 2. Runde sind bereits online.
  News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (17): < zurück 13 14 (15) 16 17 weiter > Newsarchiv zum Wunsiedel-Open
 
  • Best pictures of Wunsiedel

  • Hits: 1383
 

 

Copyright © by Klaus Steffan 1996 - 2016

Seite in 0.01868 Sekunden generiert